Sie sind nicht angemeldet.


"Zweirad-des Quartals"-Wettbewerb (Quartal IV (Oktober -  Dezember)) (mehr Informationen hier)

Kategorie: Fahrrad

Gewinner:leqii
Kategorie: Mofa

Gewinner:MaBe7300
Kategorie: Moped/Mokick (50er)

Gewinner:Kramer
Kategorie: Motorrad

Gewinner:Kramer

Reichsmechaniker

unregistriert

1

Samstag, 17. Januar 2015, 18:52

Einspeichen von Mofa/Moped/Fahrrad usw Felgen


Bereits 2 Benutzern gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, die diesen Beitrag gelikes haben:

MaBe7300 (17.01.2015), MOFA_ALEX (17.01.2015)

Hinrich

Gewissenhafter Forumsrentner

Beiträge: 4 062

Wohnort: Schlüsselburg Petershagen

Likes: 334

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Januar 2015, 19:41

Sehr gut :tätschel:
für a g'scheide Arbeit, braugst a gscheids Werkzeig

MOFA_ALEX

Die Geldzählmaschine macht ratatatata

Beiträge: 720

Beruf: Bundesfreiwilligenbediensteter

Likes: 33

  • Nachricht senden

3

Samstag, 17. Januar 2015, 19:50

lol
das sieht ja total easy aus :D
danke :)
da muss ich mir nochmal überlegen ob ichs überhaupt machen lasse oder es selber in die hand nehme..
:love:

Reichsmechaniker

unregistriert

4

Samstag, 17. Januar 2015, 19:52

Machs selbst, es ist auch nicht schwer :D

Hinrich

Gewissenhafter Forumsrentner

Beiträge: 4 062

Wohnort: Schlüsselburg Petershagen

Likes: 334

  • Nachricht senden

5

Samstag, 17. Januar 2015, 19:54

Da brauch man sicher geduld 8|
für a g'scheide Arbeit, braugst a gscheids Werkzeig

Reichsmechaniker

unregistriert

6

Samstag, 17. Januar 2015, 20:00

Ja in 5 Minuten geht das nicht, aber nach der ersten Felge, wenn mans mal raus hat geht es leichter von der Hand :tätschel: .

MOFA_ALEX

Die Geldzählmaschine macht ratatatata

Beiträge: 720

Beruf: Bundesfreiwilligenbediensteter

Likes: 33

  • Nachricht senden

7

Samstag, 17. Januar 2015, 20:04

das zentrieren geht also nur dadurch dass man haklt quasi die speichen unterschiedlich stramm anzieht?
:love:

Reichsmechaniker

unregistriert

8

Samstag, 17. Januar 2015, 20:04

Und nehmt Edelstahlspeichen, keine Verzinkten!

Reichsmechaniker

unregistriert

9

Samstag, 17. Januar 2015, 20:08

das zentrieren geht also nur dadurch dass man haklt quasi die speichen unterschiedlich stramm anzieht?


Dazu kann ich nochmal ein extra Video machen mit einer gescheiten Felge, siehe auch: http://www.zweirad-klassiker.de/index.ph…ierst%C3%A4nder

Grundsätzlich zieht man alle Speichen gleich fest an (man merke sich die Zahl der Umdrehungen), aber nicht die erste voll anziehen und dann so weitermachen, erstmal eine Umdrehung, oder zwei, das ist unterschiedlich, anziehen, dann Spannung kontrollieren und ggf nachziehen, wäre die Felge neu würde sie jetzt sicher schon rundlaufen, aber ne alte Felge die genug Stöße einstecken musste ist immer etwas verzogen, aber viel ist es in der Regel nicht.

MOFA_ALEX

Die Geldzählmaschine macht ratatatata

Beiträge: 720

Beruf: Bundesfreiwilligenbediensteter

Likes: 33

  • Nachricht senden

10

Samstag, 17. Januar 2015, 20:18

wie lange dauert das ganze so, wenn man es richtig draufhat?
hab übrigens eh edelstahlspeichen gekauft, einfach wegen der besseren haltbarkeit ggüber chrom
:love:

Reichsmechaniker

unregistriert

11

Samstag, 17. Januar 2015, 20:31

Nach zwei Felgen hast dus drauf ;) .
Aber wiegesagt, nicht aus beiden Felgen die Speichen rausreißen und dann "ääh wie war das jetzt?" eine nach der anderen :tätschel: .

Wegen der Haltbarkeit meint ich jetzt nicht mal, verzinkt läuft an und sieht acker aus.

Smileys: Zur Verfügung gestellt von: World of Smilies und Smileygarden .