Sie sind nicht angemeldet.


"Zweirad-des Quartals"-Wettbewerb (Quartal IV (Oktober -  Dezember)) (mehr Informationen hier)

Kategorie: Fahrrad

Gewinner:leqii
Kategorie: Mofa

Gewinner:MaBe7300
Kategorie: Moped/Mokick (50er)

Gewinner:Kramer
Kategorie: Motorrad

Gewinner:Kramer

Strecki1020

Fortgeschrittener

  • »Strecki1020« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 192

Fahrzeuge im Besitz:: Hercules Prima 3s, 2x Hercules Prima 5s

Likes: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 14. Juli 2015, 20:22

Hercules Prima Zylinder bearbeiten

Moin Leute.
Ich wollte hier nochmal zeigen, wie man seinen Zylinder bearbeiten könnte!
Sicherlich geht es immer besser, jedoch stehen mir als 14 jähriger Schüler nun mal nicht mehr als 2-3 Pferd-Feilen aus Onkels Schrank, nenn Schraubstock, etc. zur Verfügung.
Jedoch denke ich, das sich das Ergebnis sehen lassen kann.


1. Mein Arbeitsmaterial:


Was nicht zu sehen ist, sind die verschiedenen Schleifpapiere. Diese sind eigentlich für Lacke etc. geht aber auch, um nachher alles schön glatt zu machen und Verwirbellungen zu vermeiden.

2. Um die Laufbahn zu schützen, habe ich mir ein kleines Stück Blech aus einer Dose geschnitten und sie umwickelt mit einem Stück Putzlappen in die Laufbahn, gegenüber vom Einlass gesteckt:



3. Danach habe ich den Zylinder in den Schraubstock eingespannt. Um die Kühlrippen zu schützen, habe ich "Blechwinkel" über die "Halterungen" des Schraubstocks gelegt( Sry, weiß nich wie ich das anders ausdrücken soll :D)


4. Wollte nur mal kurz meinen Arbeitsplatz für die nächsten 4-5 Stunden zeigen xD


5. Dann habe ich erstmal in Richtung Kurbelwellengehäuse/ UT ( Unterer Totpunkt) gefeilt.



Als ich dann mit dem Ergebnis zufrieden war, habe ich den Zylinder um 90 Grad gegen den Uhrzeigersinn gedreht, um den Einlass auch noch etwas in die Breite zu feilen. Leider habe ich davon keine Bilder gemacht.

6. Als ich dann schlussendlich zufrieden war und auch keinen Bock mehr, wurde alles sauber glatt geschliffen, dazu habe ich jeweils Schleifpapier mit 250er, 400er und 600er Körnung um eine Feile gewickelt und mit Tape fest gemacht.



VERGESST NICHT AUCH DIE GRÄTE IN DER LAUFBAHN ZU ENTFERNEN!!!


7. Zum Schluss habe ich den Zylinder mit Benzin vollgekippt, davor und danach mit Benzin und Pinsel noch ordentlich sauber gemacht und schlussendlich nochmal mit einem Messbecher und Benzin durch gespült.


Und das ist jetzt das Ergebnis. Ich bin recht zufrieden, den Auslass habe ich dieses mal nicht so eckig gemacht und ich habe noch ein wenig in die Breite gefeilt, was ja mehr Drehmoment bringen soll.

http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/20150711165750nho9bi4yts.jpg





Ich habe das hier hauptsächlich gemacht, damit sich noch nicht so erfahrene Leute vielleicht einen Eindruck machen können, wie man das ganze angehen kann. Natürlich ist das, was ich hier gemacht habe nicht professionell wie bei anderen Leuten, die dann nenn Fräser in die Hand nehmen und Attacke, alles muss raus! Aber ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.
An alle die ihren Zylinder das erste mal bearbeiten: NEHMT EUCH ZEIT! Das ganze kann schon mal den ganzen Nachmittag in Anspruch nehmen. Aber nur so wird eure Arbeit dann auch vernünftig.
Und beim Zylinder bearbeiten gilt:
Den EINLASS nur in Richtung Kurbelwellengehäuse
und den
AUSLASS in Richtung Zündkerze feilen!!!

Wenn ihr das nicht beachtet, werdet ihr nichts außer einen viel höheren Spritverbrauch haben und vlt sogar noch weniger Leistung als vorher.



Damit euer Zylinder dann auch seine Leistung entfalten kann, muss er auch vernünftig befeuert werden. Sprich: Ich würde einen Vergaser ab 12mm fahren zusammen mit einem Sportluftfilter oder einem aufgeschnitzten Luftfiltereinsatz, wenns unauffällig bleiben soll.



!!!!!!!!!!
Ich möchte hier auch nochmal klar stellen, das ihr euer Mofa dann nicht mehr im Straßenverkehr bewegen dürft, da eure Betriebserlaubnis erlischt! Ich übernehme keine Haftung für gar nichts!!
Weder wenn ihr erwischt werdet, noch für geschrottete Zylinder, etc.
!!!!!!!!!


Und nun wünsche ich allen unwissenden frohes Gelingen ;)




Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Strecki1020« (23. Oktober 2015, 11:16)


Bereits 1 Benutzer gefällt dieser Beitrag.

Benutzer, die diesen Beitrag gelikes haben:

Gumbi (26.09.2015)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Smileys: Zur Verfügung gestellt von: World of Smilies und Smileygarden .